« zurückvor »
Zu Gast am BSZ: Dr. Herbert Müller

IHK-Präsident wirbt für die Europäische Union

Dr. Herbert Müller

Der ehemalige Vorstandsvorsitzende der Unternehmensberatung ERNST&YOUNG und aktuell amtierender Präsident der IHK Region Stuttgart, erklärte am 10. Mai 2011 vor rund 150 Schülern des Beruflichen Gymnasiums und der Berufsschule, was er von der EU halte. Selbst Deutschland sei auf der globalisierten Welt zu klein, um sich ausreichend gegenüber Großmächten wie China, Indien oder den USA behaupten zu können. „Wir brauchen eine starke EU, die unsere Interessen wahrnimmt“, gab er sich überzeugt.

Seine Schlussempfehlung an die interessierten Zuhörer lautete: „Engagieren, reingrätschen und mitmachen.“ Das stärke den aktiven Einfluss der Bürger und nütze der Demokratie.